Antje Kröger | Fotokünstlerin

BLOG

der Fotokünstlerin Antje Kröger

Jammerseelen-analogefotografie-antjekroeger

Jammerseelen

Oh weh, oh jeh. Ich jammere, weil die Straßenbahn heute den ganzen Tag nicht fahren wird. Du jammerst, weil die Käsepackung anstatt sechs Scheiben, nur noch vier enthält. Er jammert,…
goettliche komoedie-adipositas-schwarzrot

Der Teufel ist Kaiserin

Das sind die ersten Zeilen der Göttlichen Komödie von Dante Alighieri. Wir befinden uns in der Hölle, dem ersten Teil von Dreien; irgendwann folgen das Fegefeuer und der Himmel. Wir…
fotokunst-antjekroeger-krumm

Das Leben ist krumm

Krumm war der Weg, den ich ging, krumm war er, ja, denn, ja, er war gerade. VON PAUL CELANAUS CZERNOWITZ BEI SADAGORA Das Leben ist krumm Seine Augen waren jung…
Gedenkstätte Buchenwald - JEDEM DAS SEINE

Gedenkstätte Buchenwald – JEDEM DAS SEINE

Ich befinde mich knapp 500 Meter über dem Meeresspiegel, sieben Kilometer von Weimar, etwa 130 Kilometer von Leipzig und 286 Kilometer von Berlin entfernt, in Buchenwald. Es ist Anfang Januar…
winter-storch5-analoge-papiernegative

Zirkus der Wintertiere

Der Himmel ist nicht von freundlichem Graublau, sondern von einem undurchsichtigen, sturmgepeitschten Dunkelgrau beherrscht. Die Sonne scheint fern, als hätte sie diese Gefilde längst vergessen. Und das Licht, es wird…
Filmsuppe und andere analoge Fotografie-Spielereien

Filmsuppe und andere analoge Fotografie-Spielereien

yStolpern oder kriechen? Oder einfach üben und wie eine Braumeisterin die besten Rezepte für die neuen analogen Prozesse finden? Das kreative zweitausendvierundzwanzig will (noch) nicht richtig in Fahrt kommen, thematisch…
familienfotografie-antjekroeger

Hallo – Ich bin Madame E

Wir begleiten uns am Ende dieses Jahres schon ein Jahrzehnt und ein Jahr lang. Als wir uns im Dezember 2012 das erste Mal fotografisch miteinander vergnügten, konnten wir noch nicht…
dixiland-analogefotokunst-antjekroeger

DIXiLAND

Ein Jahr voll 1923er Gedanken. Ein Jahr 2023. Ein Jahr erschaffen, denken, leben, fühlen auch. Ein heftiges Jahr. Als ich am 1. Januar 2023 am Grabstein meiner Großmutter stand, hätte…
Neuer Israelitischer Friedhof leipzig-analogefotografie-antjekroeger

Jüdische Friedhöfe in Leipzig

Ich hänge am Tod. Oder hängt dieser gar an mir? Solange ich mich erinnern kann, stellte ich die Frage: Gehen wir heute auf den Friedhof? Sobald meine Frage im Raum…
analogefotografie-jukss-antjekroeger

jukss

Im Körper der Seekuh, von Wellen getragen, Webt die Kupplerin ihr Netz, so stetig und träge. Prothese der Zeit, in der das Grünes Halstuch tanzt im Nebel, Umhüllt von einer…
analogefotografie-lerkeit-antjekroeger

lerkeit

In des Auges tiefschwarzer Schlund, ein Schimmer von Rot, Geboren in die Leere, in die Stille aufgebrochen, fast tot. Zäh, wie das Flüstern der Zeit, Weben Kriechtiere, in Unsichtbarkeit geweiht.
analogefotografie-argorten-antjekroeger00001

argorten

In Äons Labyrinth, ein Wesen, nicht gebeugt, allein, Durch Gassen aus Lügen und Verrat gegangen, auf der Suche nach dem weisen Stein. Bewohnt ein Irrgarten der Leiden--Sucht, von bunten Schatten…
INTENSIV-FOTOWORKSHOP PORTRAIT - die Nachlese

INTENSIV-FOTOWORKSHOP PORTRAIT – die Nachlese

Immer für eine Überraschung gut, der Drei-Tages-Workshop im November Auch in diesem November gab es den dreitägigen Intensiv-Fotoworkshop bei mir in Leipzig. Mit Abstand ist dies der beliebteste Fotografie-Workshop in…
ljubljana-brutalism-slowenien-antjekroeger

Zagreb-Triest-Ljubljana (Oktober 2023) 

Mit dem Zug von Leipzig nach Zagreb ist nichts für Kurzstreckenläuferinnen. Nein. Langstrecke. Nachts ging es los. So richtig gerne fuhr ich wieder einmal nicht los. Auf den geliebten Schlaf…
gespenster-analogefotografie-antjekroeger

Gespenster

Gespenster gehen um in dieser Welt, Gespenster von Terror & Krieg, aber auch Gespenster des neuen Nationalismus, Patriotismus, Fanatismus, wieder aufsteigenden Patriarchats, Gespenster der Veränderung von Macht und Interessen, Gespenster…
dreifleisch-analogefotografie-mittelformat

Drei-Fleisch

Hat sie sich ins eigene Fleisch geschnitten oder wurde ihr das Messer hinterrücks ins Fleisch gerammt? Tropft das Blut aus ihr heraus, weil sich die Wunde so tief ins Fleisch…
kuenstlerfotografie-antjekroeger-simonadampeter

Licht und Schatten

Licht und Schatten. Wir blätterten zusammen in einem Buch herum mit genau diesem Titel. Simon erzählte von der neuen Staffel von Babylon Berlin, ich trennte mit meiner Kuchenkabel ein Stück…
fleisch-analogefotografie-adipositas

FLEISCH ZWO

FLEISCH ZWO Ich danke dem Sommer und dem frühen Herbst für das viele Licht, welches sie mir schenkten. Ich danke dem Fleisch, das mich zu dem Menschen werden ließ, der…