Antje Kröger | Fotokünstlerin

Nicht jedes Ende ist ein Ziel

Posted by on Apr 22 2012, in Allgemein

fotograf leipzig antje kroeger

Nicht jedes Ende ist ein Ziel. Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel.; aber trotzdem: hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht, so hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht. ein Gleichnis…

Friedrich Nietzsche

 

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

fotograf leipzig antje kroeger

Comments

  • Paul Scheffler

    Echt gute Bilder und eine Super Idee mit den Haaren 🙂

  • Mareike

    Hallo Antja, eine tolle Seite hast du hier. Die Fotos sind ein Genuss 🙂

    Viele Grüsse

    Mareike

  • Mareike

    Ich meinte natürlich Antje, verzeihung 😉

  • Klaus Heeskens

    Wunderbare Idee mit dem Türrahmen. So wirkt sie, obwohl sie ja „nur“ ein paar Schritte entfernt ist, doch irgendwie weit weg.
    Dadurch scheint sie sich, obwohl relativ unbekleidet, doch schützen zu wollen. Die Haare, die wie ein Schleier fallen, wirken auch wie ein Schutzschild.
    Das ergibt einen wunderbaren Beispiel von Introvertiertheit/Extrovertiertheit zur gleichen Zeit. *Wunderbar*.
    Sehr gelungen finde ich auch die drei aufeinander folgenden „Rückenansichten“, wobei mir das mittlere, bei dem der Fokus von Dir auf den Türrahmen gelegt wurde, am meisten zusagt. Ist mein Favorit aus der ganzen Serie.
    Auch bei den folgenden Aufnahmen, wirkt sie, obwohl der Türrahmen nicht mehr zu sehen ist, irgendwie weiter weg. Dies ändert sich erst mit der letzten Aufnahme, wo sie den Betrachter schon fast herausfordernd ansieht.
    Zum Schluß bleibt mir nur zu sagen, BRAVO!!!

  • boah, was ne taille. tolle serie!!!

  • Karin

    Das ist eine sehr schöne Fotoserie. Gefällt mir sehr gut und ist ansprechend.

Trackbacks and Pingbacks


Reply